Gewässer naturnah gestalten

Der Natur Spielraum geben

Was du für Fliessgewässer tun kannst

Kaum ein Lebensraum hat sich durch menschliche Eingriffe so von seinem ursprünglichen Naturzustand entfernt, wie der unserer Fliessgewässer. Begradigt und eingedeicht fliessen die Flüsse, zwischen steile Spundwände oder in dunkle Rohre gezwängt fliessen die Bäche. Durchwegs mit einheitlicher Geschwindigkeit und zu niedriger Artenvielfalt.

Die nötige Revitalisierung des Alpenrheins ist ein Jahrhundertprojekt, das nur durch die Zusammenarbeit mehrerer Regierungen gelingen kann. Aber auch mit Massnahmen, die ein paar Nummern kleiner sind, kann den Fliessgewässern Liechtensteins neues Leben geschenkt werden – zum Beispiel durch dich.

So bringst du dich ein

Ein paar Basics verstehen sich eigentlich von selbst: keine Arzneimittel via WC entsorgen, keine Aquarienbewohner in Bächen oder Tümpeln aussetzen, Trinkwasser nicht verschwenden.

Du willst noch mehr tun? Das Amt für Umwelt und alle Liechtensteiner Gemeinden sind verpflichtet, den Zustand unserer Gewässer zu erhalten und zu verbessern. Sprich mit den Zuständigen, ob es Projekte gibt, zu denen Private einen Beitrag leisten können.

Du willst richtig Hand anlegen und Muskelkater bekommen? Der Fischereiverein Liechtenstein ist Pächter aller Fischgewässer des Fürstentums und fördert deren biologische Vielfalt. Die Mitglieder können freiwillige Unterstützung gebrauchen, wenn bestimmte arbeitsintensive Aufgaben anstehen.

  • Uferböschungen von gebietsfremden Pflanzen befreien.
  • Form und Beschattung von Laichgebieten optimieren.
  • Kleine Steine, grosse Blöcke und Totholzhaufen einbringen.
  • Freilegung (Ausdolung) bislang kanalisierter Abschnitte.

Warum naturnahe Gewässer supergut sind

Wasseraufbe­reit­ung

Algen, Muscheln, Schnecken, Würmer und Insekten filtern zusammen mit Kies- und Sandschichten Schadstoffe aus dem Wasser.

Hochwasser­schutz

Flussauen sind der perfekte Rückhalteraum für Wassermassen. Und langfristig viel günstiger als technische Lösungen mit gleicher Leistung.

Klima­regulierung

Die Verdunstung von Wasser aus Fliessgewässern und deren Vegetation reduziert die Temperaturen in übermässig erwärmten Siedlungen.

Bewäss­erung

In Trockenperioden kämpft die Landwirtschaft mit Industrie und Haushalten um die gleiche Ressource. Durch Renaturierungen ist sie zuverlässiger verfügbar.

Erholung

Psychologen haben festgestellt, dass Menschen weitläufige Flusslandschaften besonders attraktiv finden. Noch Fragen?

Naturnahe Gewässer sind supergut

Filmreihe

Lokal+Fair

Jeden 1. Donnerstag im Monat
Altes Kino, Vaduz
Mehr Infos

Valünatal

Natur-Yoga

23. April 
17:30 - 20:00 Uhr
Valünatal
Alles Weitere

Landesexkursion

Ornithologische

21. April, 6:00 Uhr
Stein Egerta, Schaan
Alles Weitere

Bring- und Holtag

Schaaner

20. April 2024
Werkstoffsammelstelle
Schaan
Alles Weitere

trifft Biodiversität

Lokal+Fair

Frühlingsmarkt in Vaduz
27. April, ab 10:00 Uhr

Mehr Infos

Liechtensteiner Fledermäuse

Fotoausstellung

1. Mai - 30. Juni
Vadozner Huus
Mehr Infos

in Ruggell

Tag der Biodiversität